Template und Rollout Strategie

Template und Rollout Strategie factory

Globale System-Implementierungen

Bei globalen System-Implementierungen existieren häufig weder klar definierten Standards noch ein verbindliches Regelwerk. Auch die Vorgehensweise bei internationalen Rollouts ist oft nicht genau durchdacht und klar vorgegeben.

Dies führt zwangsläufig dazu, dass die Anforderungen im Rahmen eines Rollouts immer wieder neu formuliert werden und somit weltweit Prozesse individuell eingeführt werden.

Durch die so geschaffene individuelle Prozesslandschaft können Sie Standorte nicht mehr nach gleichen Kriterien messen und bewerten. Sie verlieren die Klarheit und Transparenz. Die Steuerung verursacht einen höheren Aufwand. Mit der Zeit wird die Komplexität von Prozessen und Systemen zum enormen Risiko. In der Folge verursacht eine allzu heterogene Prozesslandschaft hohe Wartungskosten und verbraucht durch hohen Betreuungsbedarf unnötig Zeit.

 

Strategische Ausrichtung

Deshalb ist es wichtig sich bereits zu Beginn eines Implementierungsprojektes über folgende Fragestellungen Gedanken zu machen:

  • Wie kann ein globales Template designed und implementiert werden, in dem die standardisierten Prozesse für alle Standorte Gültigkeit haben?

  • Welche Standorttypen gibt es im Unternehmen, welches Geschäftsmodell verbirgt sich hinter dem jeweiligen Standorttyp und für welchen Standorttyp sind demnach welche Prozesse relevant?

  • Wie hoch ist der Rollout-Aufwand und wie lange dauert ein Rollout pro Standorttyp?

  • Welches Frameset ist für Rollouts erforderlich, bis diese immer nach der gleichen Methodik einheitlich und effizient durchgeführt werden können?

  • Wie kann die Qualität eingehalten werden und welche Instanz überwacht diese?

  • Wie werden bei Rollouts Änderungen kontrolliert beantragt, genehmigt und umgesetzt?

 

Q²factory – Ihr Partner bei der Template- und Rollout-Strategie

Q²factory unterstützt Sie bei der Erarbeitung Ihrer Template- und Rollout-Strategie:

  • Erhebung und Analyse der Prozesse und Funktionen

  • Erhebung und Visualisierung der High Level-Prozesslandschaft

  • Standardisierung & Optimierung der Prozesse und Funktionen

  • Definition und Kategorisierung der Standort-Cluster

  • Festlegung des Prozess- und Funktionsumfangs pro Cluster

  • Planung der Umsetzung der Template- und Rollout-Strategie

 

Ihr Ansprechpartner

Frank Klingelhöfer
Geschäftsführender Gesellschafter
+49 (89) 412 09 85-0
frank.klingelhoefer@q2factory.de

Close Window